…wer in Italien einen Caffé bestellt, einen Espresso serviert bekommt? Und wussten Sie auch, dass dieser kurze Genuss für die Italiener ein so wesentlicher Bestandteil ihres Lebens ist, dass die jeweilige Kommune den Maximalpreis für einen Espresso „al banco“ (stehend an der Bar) festlegt?

Dieser beträgt in ganz Italien nämlich höchstens 1,00 Euro.

Sollten Sie diesen allerdings im Sitzen genießen wollen, dann kommt eine Servicegebühr, die „Coperto“ hinzu. Wer auf dem Markusplatz in Venedig schon mal einen Espresso getrunken hat, weiß was das bedeuten kann ;-)

Eine wie wir finden wunderbare Tradition aus Neapel ist der Espresso „Sospeso“ (ital.Aufgehobener). Man bestellt 1 Espresso, bezahlt aber 2. Dies ist eine soziale Geste der Italiener, denen es gut geht und die im Kleinen helfen möchten. Denn nun kann jemand, der sich keinen Espresso leisten kann, an der Bar nach dem sogenannten „Aufgehobenen“ fragen und diesen kostenlos trinken.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.