verbot_kalterkaffee.gifDieses Verbotsschild fanden wir im Büroblog von p7blogger.

Und dabei soll kalter Kaffee doch sprichwörtlich schön machen… Warum? Diese Redewendung stammt aus der Zeit, als noch Perücken und Schminke getragen wurden. Die Schminke war damals von schlechter Qualität und ist leicht zerronnen. Daher wurde damals der Kaffee kalt getrunken, um die Schminke nicht zum Zerlaufen zu bringen. Ebenso wurden die Lippenstifte auf Wachsbasis hergestellt – weswegen ein heißer Kaffee auch hier nicht zuträglich war. Dementsprechend müsste es eigentlich heißen: “Kalter Kaffee hält schön!”…

Dann gibt es noch den Ausdruck “kalter Kaffee” für eine alte, langweilige Geschichte, die man nicht noch einmal hören möchte. Da würde das Verbotsschild tatsächlich passen!

Auch wir von Espresso International trinken unseren Kaffee lieber heiß und freuen uns einfach über dieses Schild… 😉

8 KOMMENTARE

  1. Hm, aber vielleicht soll es auch die Leutz animieren, kalten Kaffee zu entsorgen. Der Schludrian an der Kaffeemaschine ist nämlich das, was in der Firma diesbezüglich am Meisten nervt. Deshalb: Chefs, kauft euren Angestellten einen ordentlichen Kaffeevollautomaten, dann hat sich auch das Problem mit dem kalten Kaffee erledigt 😉

  2. hi,
    ich habe noch nie verstanden, wie man heißen kaffee trinken kann. nur heißen espresso, das verstehe ich. den trinkt man schlückchen für schlückchen, um ihn zu genießen. kaffeemaschinen machen doch keinen kaffee….

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

*