Australische Studie zeigt die Überzeugungskraft von Koffein

kaffee flirt 1.jpgAnscheinend können wissenschaftliche Studien endlich erklären, warum Männer bei einer Verabredung ein großes Interesse daran haben, ihre Partnerin zum Abschluss noch zu einer Tasse Kaffee zu überreden (siehe “Kaffee und Erotik”). Die heiße Koffeindosis scheint nämlich die Bereitschaft zu einem „ja“ merklich anzufeuern.

In einer Studie der Queensland University in Brisbane konnten Dr. Pearl Martin und ihr Team zeigen, dass ein moderater Koffeinkonsum von 200 Milligramm (in etwa zwei Tassen Kaffee) die Offenheit gegenüber überzeugenden Argumenten positiv beeinflusst. In zwei Experimenten wurden rund 140 Probanden mit kontroversen Themen und zugehörigen Informationen konfrontiert. Vor Versuchsbeginn waren alle Teilnehmer vor die Wahl gestellt worden, Koffein oder Orangensaft zu sich zu nehmen. Erstaunlicherweise erhöhte sich die Überzeugungsbereitschaft der Koffeinkonsumenten merklich, wohingegen die anderen Probanden eher an ihrer bestehenden Meinung festhielten.

Die Vermutung liegt nahe, dass hier Erkenntnisse einer früheren Studie die entscheidende Erklärung liefern: Es war gezeigt worden, dass die Verarbeitung von Informationen im Gehirn durch Koffeinkonsum beschleunigt wird, und so aufgrund profunderer Einsicht in die zugrunde liegenden Argumentationen möglicherweise eine größere Überzeugungsbereitschaft entsteht.

Quelle: openpr

12 KOMMENTARE

  1. Ich selbst konnte diese “anziehungskraft” noch nicht feststellen und glaube auch nicht so ganz daran das es bei Kaffee so sein sollte. Gibt es welche die andere erfahrungen gemacht haben? Ich lasse mich ja auch gern vom gegenteil überzeugen.

  2. Oh ja das kann ich nur Bestätigen. Ich habe meine Freundin in einem Cafe kennen gelernt. Sie hat versucht an einem SDelbstbedienungsautomaten sich einen Kaffee zu holen, mit meiner Hilfe gings dann 😉

  3. Oder die Frau gleich mit einem Kaffee ansprechen.
    Mal ehrlich solche studien sind zwar schön und gut aber ich weiß ehrlich nicht was ich davon halten soll. Es gibt ja auch Pheromone oder sowas wie spanische Fliege. Einige behaupten es klappt oder es klappt nicht.
    Aber warum nicht Kaffee, der schmeckt und wenn dazu noch die netten Worte wirken passt es.

  4. na ja, nach Kaffee bin ich schon munterer als sonst. Aber flirten kann ich mit und ohne Kaffee nicht. Das ist auch nicht nötig, das Flirten, weil sich aus Schlafmützen so wie ich eine bin sowieso keine was macht. Außer sie ist selbst so ein eingeschlafener Socken. Vielleicht beißt se an, wenn ich es doch mal probiere, nach einem halben Liter Doppelespresso versteht sich.

  5. natürlich darf man diesen studien nicht übermäßig viel glaubenswürdigkeit schenken. niemand wird sich denken, dass er “unbedingt” ins kaffeehaus gehen muss, um bei einem date oder beim flirten erfolgreich zu sein 😉 meiner meinung nach ist es nicht, das koffein, das beim flirten und dabei hilft, dass man sich gegenseitig gefällt, sondern der charakter bzw. die persönlichkeit jedes einzelnen menschen…man muss sich einfach sympathisch sein! ohne sympathie – keine flirtchance!

  6. Ich find es immer wieder amüsant, welche Ergebnisse gewisse Studien so an Land ziehen. Ehrlich gesagt würd ich mich zu nem Date, bei dem ich flirten will, sicher nicht in einem verrauchten Kaffeehaus treffen. Dab gibt es andere Lokalitäten, wie beispielsweise gute Restaurants oder Bars, in denen man bei einem süßen Cocktail oder einem romantischen Dinner sicher besser flirten kann. Darüber hinaus muss ich meinem Vorredner Recht geben … nicht das Koffein bewirkt das wilde Flirten, sondern meiner Meinung nach die gegenseitige Chemie. Man muss sich einfach mögen, einandern ansprechen – dann klappt auch das Flirten wirklich sehr gut ohne Koffein 😉

  7. also ich persönlich halte so ergebnisse solcher studien für blanken schwachsinn und außerdem sind sie sowieso nutzlos. wegen dem werden auch nicht mehr pärchen ihren romantischen abend in nem verrauchten kaffeehaus verbringen sondern in einem tollen lokalen in einem etwas anderen ambiente…

  8. Naja, ob ein zwei Tassen Kaffee nun wirklich die Bereitschaft zu einem “ja” merklich anfeuert seit mal dahin gestellt. Dennoch ist eine gemütliche Tasse Kaffee während / nach einem Date eine optimal Grundlage um sich ungezwungen zu unterhalten und näher kennen zu lernen.

  9. Kaffee trinken….das hängt eher mit den Begleitumständen zusammen. Ein guter Flirter muß es sein, ein guter Blue Mountain kann dabei helfen. Wer an einem guten Flirtkurs interessiert ist, meldet sich einfach beim Newsletter von der Naturprodukte und Lifestyle Seite www.natural.stratege24.de an.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

*