” DAS! – 24.01.2018 18:45 Uhr Autor/in: Britta Kunft  

Hier des Video Beitrag des NDR“Solino-Kaffee”: Zu 100 Prozent aus Äthiopien

NDR-Beitrag-Solino

Statt ihren Rohkaffee nur günstig zu exportieren, rösten und verpacken die Äthiopier ihr Produkt “Solino-Kaffee” im eigenen Land und schaffen dadurch neue Jobs vor Ort.

Was ist Solino Kaffee?

Solino ist der erste Kaffee, der zu 100% in Äthiopien hergestellt wird: Die Ernte, das Rösten und das Verpacken geschieht in Äthiopien. Dadurch nimmt das Land an der gesamten Wertschöpfung seines Kaffees teil. Jede Packung Solino hilft qualifizierte und besser bezahlte Jobs in Äthiopien zu schaffen.

Sonnengetrockneter Kaffee

Solino ist ein sonnengetrockneter Hochland Arabica Kaffee. Er wird traditionell über 22 Minuten im Trommelröster bei niedriger Temperatur geröstet. Durch die schonende Röstung entwickelt sich das Aroma optimal und der Kaffee ist besonders bekömmlich. Der Geschmack ist fruchtig-würzig mit einem Hauch von Zartbitterschokolade.

Solino ist der erste Kaffee, der zu 100% im Ursprung verarbeitet wird. Die Bestsellerautorin Waris Dirie (Wüstenblume) unterstützt und beschreibt das Solino Projekt in ihrem neuen Buch “Schwarze Frau, weisses Land.”

Das heißt die komplette Wertschöpfungskette des Produktes verbleibt im Land. Neben Kaffeebauern werden weitere qualifizierte Arbeitsplätze für die einheimische Bevökerung geschaffen. Das ist mehr als jeder andere Fairtrade-Kaffee leistet. Und dieser tolle Espresso aus dem Heimatland der Kaffeeplanze schmeckt auch noch vorzüglich.

Der Ertrag des Projektes wird im Land reinvestiert, z. B. in Verpackungsmaschinen und Ausbildung. Wichtig ist, dass die reichen Länder der Welt ihre Märkte öffnen und Entwicklungsländer am Wachstum teilhaben lassen. Dabei dürfen wir Afrika nicht nur als Rohstofflieferant nutzen. Nur durch Weiterverarbeitung und Wertschöpfung vor Ort kann sich das Land entwickeln und es entstehen qualifizierte Arbeitsplätze.

Durch das Rösten und Verpacken vor Ort erhält Äthiopien rund 60% mehr Geld für den Kaffee – im Vergleich zum Export von grünen ungerösteten Kaffeebohnen.

Unterstützen auch Sie dieses Projekt und genießen Sie den erstklassigen Solino Espresso pur oder als Basis für einen Cappuccino.

Kaffee 100% hergestellt in Äthiopien

Solino ist der erste Kaffee, der zu 100% in Äthiopien hergestellt wird. Die Ernte, das Rösten und das Verpacken geschieht in Äthiopien. Normalerweise kaufen Kaffeehersteller grünen Rohkaffee in Entwicklungsländern, verarbeiten ihn dann aber in Europa. So dienen Länder wie Äthiopien nur als billige Rohstofflieferanten. Von der Wertschöpfung sind sie ausgeschlossen.

Solino ist ein Hochland Arabica Kaffee aus den Gegenden Yirgacheffe, Harar und Sidamo. Er wird im traditionellen Trommelröster bei niedriger Temperatur über 22 Minuten lang geröstet. Durch die besonders langsame Röstung entwickelt sich das Aroma optimal. Solino Espresso und Caffè Crema eignen sich für alle Kaffeevollautomaten. Der Caffè Crema eignet sich auch gut für klassischen Filterkaffee. (Solino Website)

Hier können Sie den Solino Kaffee bestellen.

Solino-Kaffee-Sorten

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

*