Der Rohkaffeepreis steigt kontinuierlich

Wir werden häufig gefragt, warum der Espresso immer teurer wird.

Die entscheidende Ursache liegt darin, dass seit etwa einem Jahr der Rohkaffeepreis kontinuierlich steigt. Ob es an den “bösen” Spekulanten liegt oder daran, dass nun auch in Asien immer mehr Kaffee nachgefragt wird, mag jeder für sich entscheiden.

Für uns Kaffeeliebhaber bedeutet das leider in der Konsequenz, mehr Nachfrage – knapperer Rohkaffee -> höherer Preis.

Rohkaffeepreis
Quelle: www.boerse-go.de

Wer sich aktuell informieren möchte, kann das über diesen Link tun.

9 KOMMENTARE

  1. Nee, an meinem auch nicht. Außerdem find ich das gar nicht so schlecht, da können die Kaffeebauern wenigstens mal von dem Geld leben, was sie mit dem Kaffee verdienen. Hoff ich zumindest.

  2. Ob die Kaffeebauern selbst einen nicht-trivialen Anteil davon erhalten, ist aber auch ein wenig fraglich denke ich … aber ich weiß es natürlich nicht. Wäre mal interessant, dazu mehr Informationen zu erhalten.

    Auch an meinem Konsum wird es natürlich nichts ändern, bin zu süchtig nach dem guten Getränk 😉

  3. Ja leider wird der kaffee Espressopreise immer teurer! Wird sich aber bei mir nichts ändern ich bleibe meinem Käffchen treu!
    Und wer ne gute Sorte haben möchte muss auch sein Geld wert sein!

  4. Hmm, ist natürlich blöd … Aber auf Kaffee verzichten würde ich deswegen niemals! Dann lieber weniger Alkohol oder andere Sachen. Aber guter Kaffee muss einfach sein! 🙂

  5. Unter der Prämisse, dass der Kaffeebauer mehr Entgelt bekommt bin ich gerne bereit die höheren Preise zu tragen, es gibt ja nichts was nicht teurer wird.
    Hoffe eben, dass da auch was ankommt, und meinen Konsum wird das nicht im geringsten ändern, dafür lieb ich meinen schwarzen Suchtstoff einfach zu sehr.

  6. Der Konsum wird wohl bleiben. Kaffee soll ja schließlich auch ein Genussmittel sein und etwas Besonderes bleiben 😉 Zu teuer sollte es aber nicht werden, sonst können längst nicht mehr alle Schichten der Gesellschaft regelmäßig Kaffee genießen.

  7. Weil Kaffee aber nicht nur Genussmittel, sondern auch Droge ist, werden die Leute höchstwahrscheinlich auch noch Kaffee kaufen, wenn die Preise ins annähernd unbezahlbare steigen. Mit richtig gutem Öko-Kaffee ist das ja jetzt schon so. Aber ohne werden die Deutschen nicht mehr wach. Also was solls. Mich freut es für die Kaffeebauern.

  8. Der Bauer sieht davon sicher nichts. Gekauft wird aber natürlich dennoch. Ohne geht in diesem Lande hier ja nichts mehr, es bekommt ja keiner etwas zustande, wenn er vorher nicht ordentlich koffeinisiert wurde.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

*