Kaffee oder Das Aroma der Liebe

Was gibt es Schöneres, als in den freien Wochen des Jahres einfach stundenlang in einem Buch zu versinken? Und dann noch in einem duftenden Roman über die Macht des Kaffees und den Geschmack der Liebe: Kaffee oder Das Aroma der Liebe von Anthony Capella, erschienen im Arche Verlag.

Zum Inhalt: Im Jahr 1895 wird der Londoner Dichter Robert Wallis fast von seinen Schulden erdrückt. Und von der schlagenden Ignoranz seiner Mitwelt gegenüber seinem überwältigenden Genie. Und ein ganz klein wenig auch von dem bohrenden Gefühl, dass es mit diesem überwältigenden Genie vielleicht doch nicht ganz so weit her sein könnte… Gleichzeitig hat der darbende Poet aber einen festen Vorsatz: um keinen Preis einen Handschlag zu tun, um seinen Lebensunterhalt zu verdienen. Da erreicht ihn ein kurioser Auftrag: “Erfinde eine universell verständliche Sprache für das Aroma von Kaffee!”

Samuel Pinker, schwerreicher Kaffeehändler und einer der ersten Big Player der globalisierten Geschäftswelt Ende des 19. Jahrhunderts, wendet sich auf Vorschlag seiner Tochter mit dieser heiklen Mission ausgerechnet  an den Taugenichts Wallis. Der Beginn einer furiosen Liebesgeschichte, die nach Afrika, Südamerika und in den Tod führen wird – und darüber hinaus.

Von der ersten Seite an werden Sie niemals wieder einen Espresso trinken können, ohne an “Mann und Frau”, “England und Afrika”, “Liebe und Kaffee” zu denken. Ein unglaublich vielschichtiger Roman um Liebe, Kaffee und die perfekte Beschreibung für seinen Genuss. Wer mit Kaffee handelt, muss ihn auch beschreiben können. Wer Kaffee liebt, muss von Kaffee träumen. Kaffee und Liebe sind untrennbar verbunden – und beide Protagonisten des Romans von Anthony Capella wissen dies.

Wenn wir Sie jetzt lecker gemacht haben, dann auf in den nächsten Buchhandel oder direkt zu Amazon. Und viel Spaß in den heißesten Wochen des Jahres!

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

*