Wir haben uns mal schlau gemacht. Die Zubereitungsart eines Espressi entstand um 1900 in Mailand. Dort wurde der Espresso ausschließlich mit Dampf und nur am Tresen einer Bar serviert. Man bestellte diesen als „Caffé espresso“. Man geht davon aus, dass espresso eine Ableitung des Verbes „esprimere“ ist, was soviel heißt wie „ausdrücken von Gefühl, Meinung, Bedeutung“ und hier als Adjektiv im Sinne von „explizit also ausdrücklich“ gebraucht wird. Dieses „explizit“ steht für den alleinigen Bezug der Espressi an der Bar.

Als zweite Möglichkeit kommt die Verbindung zur Herstellungsart mit Wasserdruck oder –dampf in Betracht. Hier wird das Wort espresso (= ausdrücken) mit dem mechanischen Vorgang assoziiert.

Die Ableitung des Wortes „espresso“ von „express“ für „schnell“ wird häufig noch angenommen, ist aber falsch.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

*