Kaiserin Maria Theresia von Österreich (1717 – 1780) war eine österreichische Fürstin aus dem Hause Habsburg. Als regierende Erzherzogin von Österreich und Königin von Ungarn und Böhmen war sie eine der mächtigsten Herrscherinnen ihrer Zeit. Sie war die Ehefrau des römisch-deutschen Kaisers Franz I. Stephan und Mitregentin ihres Sohnes, Kaiser Joseph II.

Warum erzählen wir Euch das? Weil wir dieses Original-Dokument im Netz gefunden haben:
kaffeefleck.gif
Es ist ein Bericht des Wiener Hofkriegsrats an Maria Theresia vom 22. Februar 1771. Sie selbst setzte handschriftlich drunter: “Schäme mich, das ein Canne Caffée darüber geworffen

Und das fanden wir so nett! Kaiserinnen sind eben auch nur Kaffeetrinkerinnen und Menschen…

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

*