Hallo, hier können Fragen und Erfahrungsberichte zu Espresso– und Kaffeemaschinen gepostet werden.

Viel Spaß!

26 KOMMENTARE

  1. Hallo,

    hab mir, nachdem ich meine JURA das dritte mal für ein Vermögen zum Service gebracht hatte, eine Espresso ESE-Pad-Maschine gekauft. Traumhafter Espresso, feinporiger Milchschaum, Supercrema. Vollautomat ade.

    Axel

  2. Ich war immer sehr skeptisch, was Pads anbelangt – es fehlte mir dabei so alles “Handwerkliche”.
    Wir haben so eine Maschine aber jetzt in der Firma und ich bin inzwischen doch recht angetan davon, weil es eben wirklich unkompliziert ist und der espresso in einer wirklich guten (+reproduzierbaren Qualität) herauskommt. ich trinke meistens illy (jeder von uns im Büro hat seinen eigenen Vorrat – echt praktisch!) – hat jemand noch andere Empfehlungen?

  3. Hallo Ricky,

    probier doch mal die Pads von Lucaffe! Superlecker, mit einem Hauch von Schokolade und ner tollen Crema (hab mir vorher nicht vorstellen können, dass sowas aus nem Pad rauskommen kann…)!

    Zuerst waren die leckeren Nannini-Pads meine Favoriten, aber Lucaffe muss sich geschmacklich hinter denen nicht verstecken und ist billiger!

    Luna

  4. Hallo,

    hab einen tollen Automaten von Saeco, für 153 bei eBay bekommen.

    Wahnsinn, was man damit für Ergebnisse erzielt, selbst wenn man kostenbewusst Kaffee einfüllt. Die reinen Espresso sind mir sowieso zu stark.

    abrakadabra

  5. Hallo,

    ich bin super ENTTÄUSCHT von der Firma SAECO !!!!!!
    2 Maschinen gehabt, in der Garantiezeit defekt gewesen und ich sollte sehr hohe Kosten für die Reparatur bezahlen.
    Argument: Maschine nicht entkalkt (die können mir ja alles erzählen) und Fremdeinwirkung (ich mußte die Aufschäumduse ankleben, da dies ein Produktionsfehler war….die Düse brach regelmäßig ab).

    ICH RATE KEINESWEGS ZUR SAECO – MASCHINE
    auch geschmacklich kein echter Espresso für mich!

  6. Also ich bin ja weder von Pads, noch von Vollautomaten überzeugt. Eine schöne Siebträgermaschine ist durch nichts zu ersetzen!

  7. hallo, ich habe nach jahren der vollautomaten die nase voll gehabt und mir jetzt wieder die beste maschine für esspresso gekauft SAECO NERO.
    was mir nun noch fehlt, ist eine sehr gute esspressosorte. WER KANN MIR HELFEN?
    danke

  8. Ich kann Wolfgang einen sehr guten Espresso empfehlen, den ich seit Jahren genieße. KIMBO (schwarz), also nicht in der roten Verpackung. Er ist sehr harmonisch im Geschmack und magenfreundlich ohnehin, kein Schimmer von Bitterstoffen, Also einfach mal ausprobieren

  9. hallo klaus, wenn du schon so freundlich bist und mir deine sorte espresso nennst, sie doch bitte so lieb und schreibe mir wo ich KIMBO im raum frankfurt main bekomme. vorab schon mal herzlichen dank für deinen tip.
    bis dann wolfgang

  10. Will mir einen Espresso-Automaten zulegen.Wer kann mir Empfehlungen geben ? Marke, Handhabung, Qualität ???
    Am liebsten wär mir ein Gerät , wo ich einen Knopf drücke und es kommt fertiger Latte Macchiato oder eben Espresso heraus.
    Den Preis für solch ein Wunderding finde ich bei 1000,00 Euro ganz schön hoch.Wer hat dazu Erfahrungen ?
    Ein ratloser Latte-Fan freut sich über Eure Hilfe.

  11. Hallo Wolfgang,
    war leider lange Zeit nicht mehr hier und gebe dir daher erst jetzt eine Antwort:
    In Ffm bekommst du den KIMBO in der Kleinmarkthalle beim Italiener im Erdgeschoss, der seinen Verkaufsstand als geschlossenen Laden betreibt, kurz vor den Blumenhändlern. Ich hoffe du kannst mit der Bechreibung etwas anfangen

    Gruß Klaus

  12. Jura E75: 20 Monate ging alles gut, dann jagte eine Reparatur die nächste. Dabei immer ordentlich gereinigt und mit Wasserfilter betrieben. Mittlerweile habe ich von anderen Jura- und Saeco-Nutzern erfahren, dass solche Probleme gar nicht so selten sind.

    So schön die Geräte auf den ersten Blick sind, uneingeschränkt empfehlen kann ich sie aufgrund meiner persönlichen Erfahrung nicht.

    Bei mir ist jetzt eine Gaggia Classic (Siebträgermaschine) in Betrieb. Dazu eine ordentliche Espresso-Mühle. Super! Robust, pflegeleicht und ein erstklassiger Kaffee. Und wenn es mal sein muss, funktioniert die Gaggia auch mit E.S.E.-Pads.

  13. Zum Thema Vollautomaten: Da kann ich nur abraten, nachdem ich über ein Jahr lang Probleme damit hatte, zuerst mit der Saeco Primea ( Cappuccinatore dauernd kaputt), auch die zweite (umgetauschte) Maschine gab gleich wieder ihren Geist auf. Der Händler hat mich dann zu einer Talea touch überredet, die hatte dann gleich nach ca. einer Woche wieder einen Defekt (ging nicht mehr anschalten), also wieder ein Umtausch (gleiche Maschine). Diese hat dann ca. 1 Jahr lang leidlich funktioniert, allerdings mit etlichen Mängeln, die ziemlich genervt haben. In letzter Zeit wurde der Kaffee nicht mehr richtig heiß, vor zwei Wochen gab auch diese Maschine ihren Geist auf. Jetzt habe ich eine ECM Mechanika III gekauft und obwohl ich die Kunst des richtigen Espressozubereitens wahrlich noch nicht beherrsche, merke ich dennoch schon jetzt den Unterschied! Geschmack, Temperatur, Nachschmecken, es ist mit dem Vollautomaten nicht zu vergleichen! Nur mit der richtigen Crema haut es noch nicht hin, da experimentiere ich noch. Aber ich kann jedem nur raten, wenn schon viel Geld, dann lieber noch ein bischen mehr und eine Siebträgermaschine mit Mühle!

  14. Wir haben seit Anfang Dezember 2007 die Seaco-Aroma-Chrom und sind einfach nur begeistert. Funktioniert wirklich megaeinfach, tolle Crema und prima Geschmack. Der Zeitaufwand hält sich sowohl bei der Zubereitung, als auch bei der Reinigung sehr in Grenzen. Auf gut deutsch: ratz-fatz-fertig! Kann ich jedem, der wie wir der Meinung ist, dass ein Vollautomat zu sperrig ist, nur wärmstens empfehlen.

  15. Inzwischen haben wir unsere Mechanica richtig “lieb”! Toller Geschmack, inzwischen tolle Crema, wie beim Italiener, Handhabung ohne jedes Problem. Und der Kaffee ist schön heiß, auch das Milchaufschäumen funktioniert jetzt perfekt. Wir haben bloß ein wenig Übung gebraucht. Ich bleibe bei meiner bisher uneingeschränkten Empfehlung!

  16. Hallo,
    nach jahrelangem Zögern wollen wir uns nun endlich eine eigene Maschine zulegen, um daheim einen guten Espresso zu genießen. Nach dem Studieren diverser Tests und Erfahrungsberichte kommen ein paar Maschinen in die engere Auswahl, zu guter letzt soll aber der eigene Geschmack entscheiden.
    Daher interessiert mich, ob jemand einen Laden kennt,im Raum 4, in dem ich die Maschine direkt testen und den Espresso probieren kann.

  17. Hallo Guido,
    wir haben unsere Viebiemme Dualboiler +Zubehör bei Hr. Systermann in Duisburg gekauft. Ca. 2 Stunden wurden wir zuvor in Fragen der Technik etc. beraten, konnten Espressi und Cappucini aus verschiedenen Geräten probieren und konnten letztlich einen sehr guten Preis erzielen.
    Wir können das Geschäft nur empfehlen.

    http://www.systermann.de

    Nicht verwirren lassen, dass sich die Seite nur an gewerbliche Kunden richtet, darum auch die Netto-Preise, einfach anrufen und Termin vereinbaren. Hr. Systermann verkauft auch an Privatkunden.

  18. Besitze jetzt ein halbes Jahr lang eine Jura C, das ist eine preisgünstige Sonderausgabe der Jura C 5. Meine Erfahrung ist überwiegend gut. Der Kaffee ist sehr gut, der Espresso überdurchschnittlich. Also weit besser als das was einem so im allgemeinen in der hiesigen Gastronomie zugemutet wird. Zur Zuverlässigkeit ist zu bemerken, daß man die Maschine beim Reinigungsprogramm oder Entkalken nicht alleine lassen darf. Dann sollte es keine Problem geben. Habe jedoch das Glück, daß der Händler mit Servicestation nur ein paar Häuser weiter, in der gleichen Straße, ist.

    Wichtig scheint mir allerdings, vor der Espressozubereitung die Tasse gründlich vorzuwärmen und eine Reinigungspülung unmittelbar vorab durchzuführen, sonst ist das Getränke nicht richtig heiß. Für den Kaffee, insbesondere bei Benutzung einer dünnwandiger Tasse, ist das nicht erforderlich.

    Wenn ich einen wirklich hervorragenden Espresso will, dann gehe ich zum guten Italiener. Hier in Frankfurt kann ich Gelato e Caffè, Zeil 45, empfehlen.

  19. Hallo!

    Ich überlege seit einiger Zeit mir privat eine Kaffeemaschine zuzulegen. Diese sollte vor allem guten Latte Macchiato machen. Ich würde mich über Empfehlungen freuen 🙂

  20. Meine DeLonghi Magnifica pumpt nicht mehr und ich bin mir unschlüssig ob ich beim Vollautomaten bleibe oder mir ein anderes System anschaffe: pads, oder Nespresso?
    kann mir jemand die Vorteile/Nachteile mitteilen?

  21. Viele sind von Nespresso angetan, aber ich finde geschlossene Systeme nicht gut. Man ist preisgebunden und die Vielfalt der Sorten ist auch nicht so groß. Zudem sind die Kapseln oft schwer zu bekommen. Das ESE-Pad System, das illy mal erfunden hat, ermöglicht die Nutzung fast aller italienischen Röster ob groß oder klein. Das Ergebnis der Brühung ist super und kommt an einen Siebträger heran. Vollautomaten haben ja den Nachteil, dass die Brühgruppe aus Plastik nicht heiß genug wird für einen Espressol.

  22. Hallo.

    Ich mag Kaffeevollautomaten am liebsten. Die sind zwar extrem kostspielig, aber wenn mein Kaffee genau zu dem Zeitpunkt fertig ist, zu dem ich aufstehe, dann ist es mir das wert. Ich finde es ist schrecklich, wenn ich erst einmal fünf Minuten vor der Maschine stehen muss bevor ich meinen Kaffee zum aufwachen bekomme.

    So far.
    Maria

  23. Hallo,

    ich habe privat noch keine eigene Maschine, allerdings komme ich täglich an der Arbeit in den Genuss von Cappuccino und Espresso aus einer Maschine von “Logo Café”.
    Geschmacklich kommen da die Pad-Maschinen meiner Freunde aber nicht dran, einen besseren Espresso habe ich bisher nur im Café Alex in Kassel aus einem Siebträger getrunken.
    Für den Hausgebrauch sind die Maschinen von Logo Café aber zu groß, meinem ggf nächsten Chef würde ich sie aber auch sehr empfehlen.

    Gruß

  24. Eine Delonghi Maschine kann man Gewerblich aber auch Privat ohne Probleme nutzen.
    Das diese Kaffemaschinen von Delinghi im Preissegment teuer oder kostenspiliger sind, ist einfach nur die Qualität gerechtfertig.
    Ich bin der Meinung, dass man gerade beim Kaffee nicht unbedingt auf´s Preis schauen sollte. Schließlich soll beginnt mein Morgen immer mit einen KAFFEE… 🙂

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

*