Gemeine Frage mit endlos vielen Antworten

Espresso

Damit die Frage nicht so vollständig offen bleibt, geben wir hier zunächst einmal die Eckwerte an, die das Instituto Nazionale Espresso Italiano (INEI) dazu herausgegeben hat:

Menge an gemahlenem Kaffee: 7 g +- 0,5 g
Wassertemperatur in der Maschine: 88 °C +- 2 °C
Temperatur des Espresso in der Tasse: 67 °C +- 3 °C
Wasserdruck: 9 bar +- 1 bar
Brühdauer: 25 sec. +- 2,5 sec.
Füllung der Tasse (inclusive Crema) 25 ml +- 2,5 ml

Espresso

Einen gewissen Sachverstand bei der Festlegung dieser Normen dürfen wir wohl getrost unterstellen, wenngleich es auch andere berufene Münder mit etwas abweichenden Meinungen gibt. Professore Illy meint: Ein perfekter Espresso braucht 30 Sekunden Brühzeit und soll in dieser Zeit 30 ml Kaffee in die Tasse bringen.

Unsere “La Marzocco” haben wir mit einer etwas höheren Wassertemperatur (93 °C) justiert, bei der Temperatur in der Tasse sind wir uns wieder einig.

Espresso

Ich persönlich lege besonderen Wert auf die Crema, schön feinporig, dicht und leicht getigert, dabei stabil und aromatisch. Mit unserer Maschine und unserem Wasser erzielen wir perfekte Ergebnisse z.B. mit Martella Maximum Class oder A.Nannini Araldica.

Nannini

Ein Kollege aus Hamburg hat neben der La Marzocco noch eine 3-gruppige Hebelmaschine von IZZO und schwört auf den damit zubereiteten IZZO Espresso Napoletano, ein ganz

Espresso-Beutel, 1000gr

spezielles Zeug mit ganz dunkler, öliger Bohne, ein Traum von Caffè für alle, die die süditalienische Note mögen.

Wir könnten uns vorstellen, dass es zu diesem Thema noch manchen Kommentar geben wird und sind sehr gespannt darauf.

Carroux Espressotasse

9 KOMMENTARE

  1. Hi Chrisfried,

    bin inzwischen ein Freund der typisch italienischen 25 ml geworden. Ist ein Elend, was einem hier in Deutschland oft als Espresso angeboten wird mit Espresso-Tasse fast voll. Hab aber auch in Italien schon schlechte Erfahrungen gemacht mit fast cremafreiem Espresso. Nach meinem Gefühl legt man im Süden des Landes etwas mehr Wert auf das Ergebnis in der Tasse als im Norden.

    Espresso-König

  2. Danke für die Anleitung, irgendwie ist es jetzt gerade die richtige Jahreszeit für so richtig guten Espresso… also an Euch alle: Merry Christmas and a happy new year 😉

  3. Wirklich eine tolle Anleitung für den Expresso, macht weiter so!!
    Ich werde auf jeden Fall euren Blog in meinen Favoriten speichern =)

  4. Danke vielmals für den interessanten Blog, fand ich ganz nützlich und werde mit sicherheit weiter empfehlen.

    Alles gute wünsche ich dir, frohe Weihnachten und ein gutes 2007!

    PS: meine erstes Kommentar hier 🙂

  5. zu Martellas bester Röstung “Maximum Class” hier mein Tipp:
    Sehr fein mahlen (7,0 -7,5g) in vorgewärmten Siebträger geben und
    relativ fest anpressen.
    Der Kaffee laüft aus wie “heiße Schokolade”.
    Wunderbare Crema, selbst bei mehr als halbvoller Espressotasse. Unverkennbar der “gusto cioccolatoso” der herrlich schokoladige Abgang.
    Eine wahre Offenbarung!

    tomaso

  6. Ich finde die Kapselmaschinen auch sehr praktisch und vor allem bleibt alles so schön sauber. Aber innovativ, wie oben erwähnt, ist das system schon lange nicht mehr.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

*