Die asiatischen Länder China, Indien, Indonesien, die Philippinen und Vietnam produzieren etwa 20 Prozent des Kaffees weltweit, darunter einige besondere Spezialitäten wie der Indische Monsun-Kaffee (reift wochenlang unter dem Einfluss des Monsuns) und “Kopi Luwak” aus Indonesien (die wild wachsenden Kaffeekirschen werden von Schleichkatzen gefressen, in deren Darm fermentiert und wieder ausgeschieden).

Australiens Kaffee besticht durch hohe Qualität, wird aber kaum exportiert. Er ist sehr mild und enthält wenig Bitterstoffe. Der “Australia Queensland Skybury” wird wegen seines Aromas noch höher eingeschätzt als der “Blue Mountain” aus Jamaica.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

*